Energieampel

Ihr Wegweiser durch die Energiewende

Mit den GreenExperts von NBRX nutzen Sie das Energieaudit zu Ihrem Vorteil. Egal, ob gesetzlich verpflichtet oder nicht, unsere GreenExperts beraten Sie persönlich und ehrlich!

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Analyse der aktuellen energetischen Situation ihres Unternehmens

  • Identifikation potenzieller Effizienzmaßnahmen inkl. Wirtschaftlichkeitsbetrachtung

  • Ihr individuelles Angebot wird auf Basis eines 30-minütigen Online-Experten-Gespräches erstellt

  • Energie sparen, Kosten senken und klima­neutraler werden


Wir kümmern uns: Von Fördergeldbeschaffung bis Online-Auditerklärung.

Was ist ein Energieaudit?

Ein Energieaudit ist eine Analyse der aktuellen energetischen Situation Ihres Unternehmens, inklusive dem Lokalisieren von wirtschaftlich sinnvollen Energieeffizienzmaßnahmen. Durchgeführt wird das Energieaudit von einem ausgebildeten und BAFA-zertifizierten Energieauditor, der Sie durch den gesamten Prozess begleitet. Dies ist in unserem Fall ein NBRX GreenExpert.

Hierbei wird mit der Datenerhebung und Zieldefinition in einem persönlichen Gespräch und einer Vor-Ort-Begehung begonnen, bevor die Energieflüsse und Hauptverbraucher in Ihrem Unternehmen analysiert und abschließend in einem Bericht sinnvoll nutzbare Verbesserungspotentiale aufzeigt werden.

Unabhängig, ob Sie gesetzlich nach EDL-G dazu verpflichtet sind oder nicht, ist ein solches Audit ein sinnvoller erster Schritt, um Energiekosten zu senken und ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Klimaneutralität

Unser Anspruch - für Sie und unsere Zukunft:

  • Verantwortungsvolle und fachgerechte Beratung

  • Zielorientierte Energieberichte, mit sinnvollen und umsetzbaren Handlungsvorschlägen

  • Bei Bedarf Begleitung der Effizienzmaßnahmen

Wer ist förderfähig?

Kleine und mittelständige Unternehmen (KMUs) können sich die Durchführung des Energieaudits durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördern lassen. Im Rahmen des Programms EBN - Energieberatung für Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme (Modul 1) werden Energieaudits nach der Richtlinie DIN EN 16247 stark gefördert, womit Sie selbst nur einen geringen Teil der Kosten tragen müssen.

Was sind die Voraussetzungen?
  1. Weniger als 250 Mitarbeitende

  2. Jahresumsatz < 50 Mio. € ODER Jahresbilanzsumme < 43 Mio. €

Wie hoch ist die Förderung?

Bei jährlichen Energiekosten >10.000€ netto beträgt die Förderung 80% der förderfähigen Kosten für die Energieberatung, jedoch maximal 6.000€.

Wie läuft die Beantragung ab?

Wir unterstützen Sie vollständig bei der Fördermittelbeschaffung. Sollte es Probleme bei der Bewilligung geben, können Sie von dem Auftrag zurücktreten.

Unser Anspruch:

  • Sie erfahren vorab, ob Ihr Energieaudit förderfähig ist

  • Wenn ja, kümmert sich Ihr Green­Expert um alles weitere für Sie

  • Sie haben so gut wie keinen Aufwand

Förderung und Gesetz im Überblick

Das Energieaudit ist gesetzlich verpflichtend für Nicht-KMUs!

Nach dem deutschen Energiedienstleistungsgesetz EDL-G sind alle Unternehmen, die nicht als kleines oder mittleres Unternehmen zählen, zur Durchführung eines Energieaudits verpflichtet. Dieses muss alle 4 Jahre wiederholt werden und den Anforderungen der DIN EN 16247-1 entsprechen.

Bagatellgrenze: Gesamtenergieverbrauch ≤ 500.000 kWh
Sollten Sie jährlich, über alle Energieträger hinweg, weniger oder gleich 500.000 kWh verbrauchen, sind Sie zu keinem voll­ständigen Audit verpflichtet. Es genügt das Ausfüllen der Online-Auditerklärung der BAFA.

Gibt es weitere Ausnahmen?
Ja. Ausgenommen sind Unternehmen, die
• ein Energiemanagementsystem (EnMS) nach DIN EN ISO 50001 oder
• ein Umweltmanagementsystem nach EMAS betreiben.

Für kleine und mittlere Unternehmen
  1. Weniger als 250 Mitarbeitende

  2. Jahresumsatz < 50 Mio. € ODERJahresbilanzsumme < 43 Mio. €


keine Audit-Pflicht keine Online-Audit-Erklärung förderfähig
Nicht-KMU bis 500.000 kWh
  1. Mehr als 250 Mitarbeitende ODER Jahresumsatz > 50 Mio. € ODER Jahresbilanzsumme > 43 Mio. €

  2. Gesamtenergieverbrauch ≤ 500.000 kWh

keine Audit-Pflicht Online-Audit-Erklärung förderfähig
Nicht-KMU über 500.000 kWh
  1. Mehr als 250 Mitarbeitende ODER Jahresumsatz > 50 Mio. € ODER Jahresbilanzsumme > 43 Mio. €

  2. Gesamtenergieverbrauch > 500.000 kWh

Audit-Pflicht Online-Audit-Erklärung nicht förderfähig

Zum Energieaudit in sechs Schritten

  • 1

    Beantragung der Förderung (optional)

    Wir unterstützen Sie vollständig bei der Fördermittelbeschaffung! Dafür stellen Sie uns alle benötigten Daten und Unterlagen in digitaler Form zur Verfügung. Als Ergebnis erhalten Sie einen Zuwendungsbescheid, der bestätigt, dass das Energieaudit gefördert wird.


    ⏱ Ihr Zeitaufwand: 1 Stunde

  • 2

    Auftaktgespräch und Bedarfsermittlung

    In einem persönlichen Gespräch mit Ihrem GreenExpert klären Sie ihre individuellen Ziele, sowie ihre aktuelle und zukünftige Bedarfssituation. Dieses Gespräch findet im Normalfall online statt. Sie erhalten ein Ergebnisprotokoll des Meetings, in dem Ihre Bedarfssituation und die Zielstellung für das Audit kompakt zusammengefasst sind.


    ⏱ Ihr Zeitaufwand: 1 Stunde

  • 3

    Erfassen der Basisdaten und Vorbereitung

    Damit Ihr GreenExpert die Zeit während der Vor-Ort-Begehung optimal nutzen kann, stellen Sie ihm die wichtigsten Informationen vorab zur Verfügung. Unser GreenExpert schaut sich alle Unterlagen im Detail an und plant auf deren Basis und dem Ergebnis der Bedarfsermittlung aus Schritt 2 (Auftaktgespräch und Bedarfsermittlung) den Vor-Ort-Termin.


    ⏱ Ihr Zeitaufwand: 1-2 Stunden

  • 4

    Vor-Ort-Begehung

    Der Termin bei Ihnen vor Ort dient dazu, eine detaillierte technische Aufnahme Ihrer aktuellen energetischen Situation durchzuführen. Dies ist auch Voraussetzung, um wirklich sinnvolle Handlungsempfehlungen zu geben bzw. für Sie interessante Effizienzmaßnahmen vorzuschlagen.


    Anlaufgespräch:

    Im ersten Teil des Vor-Ort-Termins mit unserem GreenExpert werden die Ziele Ihres Unternehmens noch einmal zusammengefasst und der weitere Ablauf vor Ort besprochen.


    Technische Aufnahme:

    Für die technische Bestandsaufnahme schaut sich der GreenExpert alle relevanten Gebäude und Anlagen an. Folgende Tätigkeiten werden im Detail durchgeführt:

    • Identifizierung und Aufnahme der Hauptenergieverbraucher

    • Aufnahme der Energieversorgungsanlagen

    • Aufnahme der Energieflüsse

    • Dokumentation der Gebäudestruktur und -nutzung


    Abschlussgespräch:

    Im letzten Teil des Vor-Ort-Termins besprechen Sie das weitere Vorgehen zur Berichtserstellung:

    • Erste Eindrücke und Rückfragen aus der Vor-Ort-Begehung

    • Welche Daten benötigen wir ggf. noch von Ihnen


    ⏱ Ihr Zeitaufwand: 1 - 2 Tage (abhängig von Größe und Komplexität Ihres Unternehmens)

  • 5

    Analyse und Berichterstellung

    Die erfassten Daten werden nun durch Ihren GreenExpert analysiert, aufbereitet und in einen Auditbericht überführt. Diesen bekommen Sie vor der Abschlusspräsentation in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.


    💤 Ihre Wartezeit: max. 4 Wochen

  • 6

    Abschlusspräsentation (optional: Vor-Ort-Meeting)

    Natürlich lassen wir Sie mit dem Auditbericht nicht allein, sondern präsentieren und besprechen ausführlich mit Ihnen die Ergebnisse und möglichen weitere Schritte. Dieses Meeting findet normalerweise online statt.

    ⏱ Ihr Zeitaufwand: 1-2 Stunden

Wir unterstützen Sie bei Ihrem Energieaudit!

Unsere GreenExperts stehen Ihnen bei allen Fragen zum Energieaudit kompetent zur Seite.

Sie haben noch offene Fragen oder möchten ein erstes Beratungsgespräch?